Link zur Startseite

Datenschutz - Information zur DSGVO

Mit 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Sie soll europaweit für eine erhöhte Sicherheit von personenbezogenen Daten sorgen.

Die Bezirkshauptmannschaft Murau verarbeitet und speichert personenbezogene Daten nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechtes

- im Bereich der mittelbaren Bundesverwaltung und der Landesverwaltung auf Basis von Gesetzen und 
  Verordnungen (Hoheitsverwaltung)
- auf Basis von Verträgen, Anträgen, Richtlinien, Einwilligungen (Privatwirtschaftsverwaltung) sowie
- zur Wahrung eines berechtigten Interesses.

Die Bezirkshauptmannschaft Murau achtet die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger. Informationen (Daten) werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern dazu keine gesetzliche Verpflichtung bzw. Berechtigung besteht.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der Bezirkshauptmann.

Der Bezirkshauptmann von Murau hat einen weisungsfreien Datenschutzbeauftragten bestellt. Für Fragen und Informationen steht Ihnen dieser wie folgt zur Verfügung: Tel 0316/877-4110, E-Mail: dsb@stmk.gv.at.

Nach Artikel 15 ff. DSGVO besteht grundsätzlich ein Recht aus Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch sowie in bestimmten Fällen auf Datenübertragbarkeit, sofern dem keine gesetzlichen Gründe entgegen stehen. Diese Rechte können postalisch (8850 Murau, Bahnhofviertel 7) oder per E-Mail bhmu@stmk.gv.at geltend gemacht werden.

Weiterführende Informationen zur Datenverwendung bzw. zum Datenschutz finden Sie unter:

Externe Verknüpfung https://datenschutz.stmk.gv.at oder Externe Verknüpfung https://www.dsb.gv.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).