Link zur Startseite

Felssturz Galgenwald

BEZIRKSHAUPTMANNSCHAFT MURAU
Referat 1 - Kanzleileitung Katastrophenschutz
Bearbeiter: Thomas Kalcher
Tel.: 03532 / 2101 DW 280
Fax: 03532 / 2101 DW 550
E-Mail: bhmu@stmk.gv.at
Bei Antwortschreiben bitte
Geschäftszeichen (GZ) anführen                                     Murau, am 26.09.2017

GZ: BHMU-61147/2015

Ggst.: Felssturz „Galgenwald" B 96, km 43,2;
Lärchberg / Hochwald

Verordnung

Gemäß § 6 Abs. 1 des Stmk. Katastrophenschutzgesetzes, LGBl. Nr. 62 vom 16. März 1999 wird das im beiliegenden Externe Verknüpfung Katasterblatt ausgewiesene Teilstück der Katastralgemeinde Murau zum Sperrgebiet erklärt (Gefahrenbereich). Das gegenständliche Katasterblatt bildet einen integrierten Bestandteil dieser Verordnung.

Das Betreten des Sperrgebietes und der Aufenthalt im Gefahrenbereich ist verboten.

Ausgenommen von dieser Verordnung sind die im Rahmen der behördlichen Überwachung des Gefahrenbereiches tätigen Personen sowie forstwirtschaftliche Maßnahmen der Grundeigentümerin, welche vor geplanter Durchführung bei der Bezirksverwaltungsbehörde anzuzeigen und sicherheitsrelevante Aspekte abzuklären sind (gesamtes Sperrgebiet).

Die Nichteinhaltung dieser Verordnung ist gemäß § 18 Abs. 1 Ziff. 3 des Stmk. Katastrophenschutzgesetzes mit Geldstrafen bis zu 3.634 Euro, bei besonders erschwerenden Umständen im Sinne des § 19 Abs. 1 VStG mit bis zu 36.336 Euro zu ahnden.

Die gegenständliche Verordnung tritt mit der Kundmachung durch Anschlag an der Amtstafel bei der Bezirkshauptmannschaft Murau am 01.10.2017 um 08.00 Uhr in Kraft.

Die Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Murau vom 28.06.2016, GZ: BHMU-61147/2015, tritt zum gleichen Zeitpunkt außer Kraft.


Der Bezirkshauptmann-Stellvertreter:

ORR Dr. Hagen Peter Lindner eh.

F.d.R.d.A.: Kalcher